Apfel-Salbei Chutney © Wallygusto

Apfel-Salbei Chutney

1 Kilo Äpfel verwerten? Kein Problem: Karin von Wallygusto kocht das Obst zu einem veganen Apfel-Chutney mit kräutriger Salbeinote ein. Ihre Empfehlung: Zum Käsebrot genießen!

Zutaten für 4 – 5 Gläser (ca. 180 ml)
1 kg leicht säuerliche Äpfel (z.B. Braeburn)
500 g Gemüsezwiebeln
300 ml Apfelessig
2 EL Agavendicksaft
1 Zimtstange
1 Handvoll frische Salbeiblätter
400 g Zucker
1 TL Salz

Zubereitung
Äpfel schälen, entkernen, klein würfeln und in einen großen Topf geben.

300 g Zucker und das Salz dazu geben und alles gut miteinander vermengen. Nun die Mischung etwa 1 Stunde ziehen lassen, bis sich einiges an Flüssigkeit gebildet hat.

Gemüsezwiebeln schälen und ebenfalls klein würfeln. Zusammen mit dem übrigen Zucker in einer Pfanne karamellisieren.

Salbeiblätter in feine Streifen schneiden.

Restliche Zutaten zu den Äpfeln geben und aufkochen lassen. Nun auf niedriger Stufe so lange köcheln, bis keine Flüssigkeit mehr im Topf ist.

Fertiges Chutney in sterilisierte Schraubgläser füllen und verschließen.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *