heidelbeerkuchen-1_940_500_crop_pad_73a355d66c8efb69b8957b7746ed9403

Heidelbeer-Apfelkuchen mit einem Hauch Ingwer

Äpfel und Heidelbeeren vertragen sich ganz prächtig, wie der gedeckte Kuchen von Birgit D beweist.  Mehr Kreatives aus ihrer Küche und ihrem Garten findest du auf ihrem Blog.

Zutaten für eine Springform mit 26cm Ø
1 Bio-Zitrone, Saft u. Abrieb
1 Stück Ingwer , ca. 3-4 cm
3 Äpfel
300 g frische Heidelbeeren
2 Eier, Gr. M
200 g Mehl
50 g gemahlene Mandeln
½ TL Backpulver
200 g Zucker
1 Tüte Vanillezucker
1 Pr. Salz
125 g kalte Butter u. etwas zum Fetten der Form
2-3 EL Paniermehl für die Form

Zubereitung
Die Bio-Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen, die Schale fein abreiben, halbieren u. den Saft auspressen.
Die Blaubeeren abspülen, verlesen u. beiseite stellen.
Den Ingwer schälen u. fein reiben.

In einer Rührschüssel Mehl, gemahlene Mandeln, Backpulver, 100g Zucker, die Hälfte des Zitronenabriebs, Vanillezucker u. eine Prise Salz mischen. Ein Ei zum Teig geben, die kalte Butter, in kleine Stückchen zerteilt, darüber verteilen u. alle Zutaten mit Hilfe der Knethaken eines Mixer zu einer bröseligen Masse vermischen. Zum Schluss per Hand den Teig zu einem Kloß formen, platt drücken, in Frischhaltefolie einwickeln u. für mind. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

Eine Springform innen mit Butter einfetten u. mit Paniermehl ausstreuen.
In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, das Kerngehäuse herausschneiden u. in Würfel mit ca. 1cm Kantenlänge teilen. Diese zusammen mit ¼ l Wasser, 2 EL Zitronensaft, dem restlichen Zitronenabrieb, dem geriebenen Ingwer und 100g Zucker in einen Topf geben, rühren u. zum Kochen bringen. Nach 10 Min. die Hälfte der Heidelbeeren dazugeben u. weitere 10 Min. köcheln lassen. Dann zum Abkühlen in eine Schüssel füllen.
Den Ofen auf 180° C (200°C O-/U-hitze) vorheizen.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, auswickeln, 1/3 für die Garnitur u. den Rand beiseite legen u. den Rest mit einem Nudelholz auf einer bemehlten Fläche ausrollen. Den ausgerollten Teig in die Form legen u. andrücken. Die Hälfte des restlichen Teigs mit bemehlten Händen zu einer langen Rolle formen, diese an den Innenrand der Springform legen, andrücken u. ca. 4 cm hochziehen. Dann den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen, damit der Teig beim Backen keine Blasen wirft. Backpapier auflegen, trockene Hülsenfrüchte zum Blindbacken aufstreuen u. im Ofen 15 Min. vorbacken.Den letzten Teigrest dünn ausrollen u. für ein Deckgitter in 2 – 3 cm breite Streifen schneiden. Ein Ei u. 1 EL Milch verquirlen.

Die Springform aus dem Ofen nehmen, das Backpapier mit den Hülsenfrüchten entfernen u. etwas abkühlen lassen.
Den Boden mit verquirltem Ei bestreichen u. dann die abgekühlte Fruchtmischung darauf verteilen. Die restlichen Heidelbeeren darüber streuen.
Die zurechtgeschnittenen Teigstreifen gitterförmig auf dem Kuchen anordnen u. mit verquirltem Ei bepinseln.
Die Form wieder in den Ofen schieben u. für ca. 30 Min. backen. Sobald sich der Teig goldbraun gefärbt hat, die Form aus dem Backofen nehmen , den Rand lösen u. zum Abkühlen auf ein Gitter stellen.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *