Indisches Apfelchutney

Indisches Apfelchutney

Nicht nur Toni und Bene von Because you are hungry, auch ihre Freunde kochen gerne. Wenn diese dann so feine Geschenke wie selbstgemachtes Indisches Apfelchutney mitbringen, werden gleich Rezepte ausgetauscht. Wir dürfen an ihrer kulinarischen Freundschaft teilhaben und das würzige Chutney auf Apfelbasis nachkochen. Noch mehr tolle mitgebrachte Rezepte von überall her gibt’s in der Rubrik Briefkasten auf ihrem Blog.

Zutaten (für geschätzte 6 Gläser):
450g Kochäpfel
450g Zwiebeln
2 Knoblauchzehen, zerdrückt
3/4 Tasse Rosinen
2 TL Salz
1 1/2 Tassen Zucker
2 1/2 Tassen Malzessig
1/4 TL Cayennepfeffer
1/4 TL gemahlener Kreuzkümmel
1/4 TL gemahlener Ingwer
1 TL Senfsamen
1/4 TL Senfpulver
1 EL Tomatenmark

Zubereitung:
Die Äpfel und Zwiebel schälen, entkernen und fein hacken.

Beides zusammen mit dem Knoblauch und den Rosinen in einen Topf geben. Salz, Zucker, Essig und die Gewürze dazugeben und gut durchrühren. Alles zusammen langsam erhitzen und immer wieder rühren, damit sich der Zucker gut auflöst. Dann zum kochen bringen und unter gelegentlichem Rühren für ca. 30 Minuten köcheln lassen.

Anschließend das Tomatenmark einrühren und weitere 7-8 Minuten köcheln lassen. Eventuell etwas Flüssigkeit dazu geben, wenn die Masse zu dick wird.

In heisse Gläser abfüllen, sofort den Deckel drauf und auf den Kopf stellen.

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *