Suppe_1

Rotkraut-Apfel-Suppe

Österreichische Äpfel machen auch in der Suppe eine gute Figur. Ursl von Soap Kitchen Style kocht aus Äpfeln und Rotkraut einen wahren Augenschmaus. Die Rezepte zu ihrer herbstlichen Rotkraut-Apfel-Suppe und weiteren Soulfood Suppen gibt’s hier.

Zutaten (für 4 Portionen):
300g Rotkraut
1 kleine Zwiebel
3 EL gewaschener Basmatireis
2 Msp Zimt
1 TL geriebener Ingwer
1 Msp schwarzer Pfeffer
3 Nelken gemörsert
1 Msp gemahlener Kümmel
2 EL Olivenöl
750ml Gemüsesuppe (hier „Eingekochte Gemüsesuppe“ nach Frau Ziii)

1 säuerlicher Apfel (z.B. Boskop)
125ml Orangensaft
125ml Rotwein
heißes Wasser nach Bedarf
1 TL Abrieb einer Orange
4 El Preiselbeerkompott

Salz, Pfeffer, Zucker zum Abschmecken
ein paar geröstete Maroni

Zubereitung:
Zwiebel fein würfeln und das Rotkraut feinnudelig schneiden. Öl in der Pfanne langsam erhitzen und die Zwiebel glasig werden lassen. Nun das Rotkraut, den Reis und die Gewürze (außer Salz und Pfeffer) dazugeben und alles mit der Gemüsesuppe aufgießen. Zugedeckt weichkochen. Die letzten 5 Minuten die Äpfel mitkochen.
Jetzt Orangensaft und Rotweiß zugießen und mit dem Mixstab pürieren. Bei Bedarf mit Wasser verdünnen.
Zum Schluss mit Salz, Pfeffer, Preiselbeerkompott und Zucker abschmecken und nochmals aufkochen, dass sich der Alkohol aus dem Rotwein verflüchtigt.

Servieren kann man die Suppe mit gerösteten Maronistückchen oder Orangenfilets.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *